AKZEPTIEREN

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von einer Webseite auf Ihrer Festplatte abgelegt wird. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren, sie enthalten auch keinerlei persönliche Daten über Sie. Ein Cookie ermöglicht uns, Sie bei einem erneuten Besuch der Seite zu identifizieren und Ihnen auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmte und für Sie relevante Angebote zu unterbreiten. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Mehr Informationen hierzu unter Datenschutz.

  • ZEG iCARROS JAGUAR BRAZIL

    ZEG iCarros Jaguar Brazil wurde von Jaguar Brazil ins Leben gerufen und erhält viel Unterstützung von ZEG Environmental, einem Unternehmen aus São Paolo, das in revolutionäre Technologien und Projekte für erneuerbare Energien investiert, sowie von iCarros, Brasiliens größtes Online-Portal für Fahrzeugkauf.

  • CACÁ BUENO

    Nach einer erfolgreichen Zweitplatzierung in der ersten Saison kehrt Cacá aus Rio de Janeiro zur zweiten Saison zurück. Nach fünf Podiumsplätzen, darunter drei Rennsiegen, strebt Cacá in dieser Saison noch mehr Punkte und Podiumsplätze an.

    Zu den Höhepunkten von Cacás Laufbahn zählen neben anderen Titeln in brasilianischen Rennserien fünf Siege in der Stock Car Brazil Championship und der Sieg der South American Super Touring Car Championship im Jahr 1999. Er nahm an der TC2000 teil, einer argentinischen Tourenwagenmeisterschaft, und beendete die Saison 2001 auf dem 3. Platz. Er nahm an der 2007er Saison parallel zur Stock Car Brazil teil.

  • SERGIO JIMENEZ

    Der amtierende Sieger der Jaguar I-PACE eTROPHY Championship, Sérgio Jimenez, kehrt für die zweite Saison zurück. In der Debütsaison erreichte er acht Podiumsplätze, darunter drei Rennsiege.

    Sérgios Karriere begann 1994 mit dem Kartfahren. Im Jahr 2002 wurde er dann zum ersten Meister der brasilianischen Formel Renault. Seitdem fuhr er in der Stock Car Brasil für Voxx Racing, Cavaleiro Racing und Hot Car Competitions sowie für das brasilianische BMW Sports Trophy Team in der Blancpain GT Series. Im Jahr 2018 setzte Jimenez seine Karriere in der Stock Car im neuesten Team der Saison, Squadra GForce, fort, wo er auch als Manager tätig war.

  • JAGUAR CHINA RACING

    Jaguar Racing China schickt diese Saison zwei Fahrzeuge ins Rennen. Das Team wird von XCar gesponsert, einer chinesischen Automobil-Website, die Informationen und Rezensionen zu Fahrzeugen und Händlerberatungen bereitstellt.

  • ZHANG YAQI

    Zhang Yaqi ist ein chinesischer Rennfahrer, der zuletzt in der Formel Pilota China mit Linky Racing antrat. In der vergangenen Saison sicherte er sich acht Podiumsplätze in der Kategorie PRO-AM. Darunter waren drei Rennsiege.

  • SUN CHAO

    Sun Chao hat viel Erfahrung im chinesischen Rennsport gesammelt. Er nahm unter anderem am CTCC China Cup und dem R8 LMS teil.

    Im CTCC China Cup 2017 und 2018 erreichte er eine Gesamtplatzierung auf dem dritten Platz. Außerdem sicherte er sich Rennsiege in der 2014er und der 2015er Saison.

  • JAGUAR RAN RACING TEAM GERMANY

    Das Team fährt für ran racing, die Motorsportmarke des Hauptsponsors Pro7Sat1 (ein deutsches Medienunternehmen). Dort können deutsche Zuschauer alle Rennen der Jaguar I-PACE eTROPHY Championship per Livestream verfolgen. Das Team hat auch Partnerschaften mit anderen deutschen Medienunternehmen im Rahmen von Magenta Sport und Auto Motor und Sport. Christian Danner, ehemaliger Formel-1-Fahrer und Leiter der Jaguar Driving Academy, wurde zum Sportdirektor des Teams ernannt.

  • ALICE POWELL

    Alice Powell fuhr bereits in der Jaguar I-PACE eTROPHY-Serie als VIP-Fahrerin für den Riad E-Prix der ersten Saison, bei dem sie die schnellste Rundenzeit aufstellte. Vor Kurzem gewann sie den dritten Platz in der W-Serie.

    Beim Heimrennen in Brands Hatch gewann sie das Saisonfinale. 2010 gewann Alice als erste Frau eine Formel Renault-Meisterschaft und nur zwei Jahre später wurde sie die erste Frau, die sich in der GP3-Serie (heute FIA Formel 3 Championship) Punkte sicherte. "

  • TEAM ASIA NEW ZEALAND

    Das Team Asia New Zealand wird hauptsächlich von der Giltrap Group of New Zealand sowie Wearnes Automotive und der Access Group Pvt Ltd, Sri Lanka, gesponsert; sie alle sind offizielle Importeure und Händler von Jaguar Land Rover Fahrzeugen in ihren jeweiligen Ländern. Diese drei Sponsoren teilen eine gemeinsame Vision und ein Engagement für die Vermeidung von Emissionen und eine Leidenschaft für den Motorsport.

  • SIMON EVANS

    Nach seinem ersten Sieg in der Debütsaison der Jaguar I-PACE eTROPHY Championship kehrt Simon Evans, der Bruder von Mitch Evans, einem Fahrer des Jaguar Racing Formula E-Teams, für die zweite Saison zurück. Mit einer Gesamtplatzierung auf dem vierten Platz kehrt Simon zur Serie zurück, um nach seinen fünf Podiumsplatzierungen weitere Erfolge zu feiern.

  • SAUDI RACING

    Saudi Racing wurde 2018 gegründet, um saudi-arabisches Talent zu fördern und in die Jaguar I-PACE eTROPHY Championship einzusteigen. Geleitet wird das Team von Paul Spooner, der über viel Erfahrung beim Talentscouting im Motorsport im Nahen Osten und weltweit verfügt. Saudi Racing wird von der General Sports Authority von Saudi-Arabien sowie der saudi-arabischen Motor Federation und der Mohamed Yousuf Naghi Motors Co. unterstützt.

  • FAHAD ALGOSAIBI

    Die Rennsportkarriere von Fahad Algosaibi erstreckt sich zurück bis ins Jahr 2009. Der 26-Jährige nahm an sechs Saisons der Porsche GT3 Challenge Middle East teil und sicherte sich den dritten Platz beim 24-Stunden-Rennen Dubai 997.

  • MASHHUR BAL HEJAILA

    Masshur hat an zwei Saisons der Serie Formula Gulf 1000 teilgenommen und 2015 den dritten sowie 2016 den vierten Platz in der Gesamtplatzierung erreicht.

SO FUNKTIONIERT ES

Im Anschluss an die letzte Saison bieten wir einem VIP-Fahrer die Möglichkeit, in jeder Stadt, in der unsere Rennserie stattfindet, einen Jaguar I‑PACE eTROPHY zu fahren. Dadurch wird der Wettbewerb der Serie verbessert und mit jeder neuen Stadt mehr Spannung ins Geschehen gebracht.